Wie soll man sich um den Hund von der Rasse Cavalier kümmern?

     Wie pflegt und lebt man mit einem Hund der Rasse Cavalier King Charles Spaniel? Lies 4 Tipps für Besitzer von Cavalier Hunden über Pflege, Ernährung und gesundheitliche Probleme. Die Hunde von der Rasse Cavalier King Charles Spaniel sind süß, reizend und unkompliziert im gemeinsamen Leben. Das sind stilvolle und lustige Hunde, ausserdem munterer, fröhlich und anpassungsfähig. Ihr Fell kommt in vier Farben vor: Blenheim (kastanienrot ), ruby (rot), tricolor, schwarz und lohfarben. Egal, in welcher Farbe,viele Leute meinen, dass die Cavaliers entzückende Hunde sind. Vor dem Kauf eines Tieres ist es gut, mehr über die Rasse zu erfahren, auch in diesem Fall. Sie sind großartige Begleiter für die Kinder und haben nichts gegen andere Haustiere im Haushalt in ihrer Umgebung.

TIPPS FÜR BESITZER VON CAVALIERS:

     Trainiere deinen Hund ! Cavaliers passen sich leicht an den Lebensstil ihrer Besitzer an, ob es sich um die Entspannung auf der Couch handelt oder lange Spaziergänge. Cavaliers sind so süß und freundlich, dass es schwer fällt, konsequent gegen sie zu handeln. Wenn du aber keine Lust darauf hast, mit deinem Haustier jede Nacht Bett zu teilen, bringe es ihm bei, in seinem eigenen Bett zu schlafen. Es ist nicht notwendig, den Hund zu beschimpfen oder zu bestrafen. Es reicht ihm einfach zu zeigen, wer ist hier der Boss, damit der Hund keine unerwünschten Gewohnheiten entwickelt. Nach einer sorgfältigen Einweisung wird Cavalier der perfekte Begleiter für Erwachsene und ein großer Spielkamerad für Kinder. Obwohl die Cavaliers gerne mit ihren Besitzern auf der Couch sitzen, erfordern sie aber regelmäßige Bewegung und Training. Mindestens ein intensiver Spaziergang pro Tag ist erforderlich für die Gesundheit der Rasse . Darüber hinaus sollten sie immer an der Leine geführt werden, da sie eine Tendenz haben in die Verfolgungsjagd hinter den sich bewegenden Objekten zu gehen. Wähle ein richtiges Futter nach Größe, Alter und Aktivität deines Cavaliers.

    Cavaliers haben oft einen großen Appetit . Sie sind nicht schüchtern, wenn es um Betteln von Fremden um verschiedene Snacks geht, schauen sie oft mit einem erbärmlichen Anblick. Man sollte jedoch nicht zulassen, dass sie sich voll stopfen, weil das Übergewicht Herz-Kreislauf, Gelenke und Bindegewebe ungesund belastet. Es wird empfohlen, die Cavalier Hunde mit einer oder eineinhalb Tassen von qualitativ hochwertigem Futter pro Tag zu ernähren, vorzugsweise speziell für Cavalier Hunde entworfen. Speziell für Hunde mit Neigung zu Gewichtszunahme und einem großen Appetit wird ein Futter mit hohem Ballaststoffgehalt empfohlen, damit der Hund nicht zu viele Kalorien bekommt und, trotzdem sich voll fühlt. Wähle einen Tierarzt für regelmäßige Kontrolluntersuchungen aus. Mach dich mit den Krankheiten bekannt,für welche Cavaliers anfällig sind. Jede Hunderasse hat ein gesundheitliches Problem. Einige dieser Krankheiten sind nur lästig, andere können lebensbedrohlich werden.

    Cavaliers sind prädisponiert zum Defekt von der Herz-Mitralklappe , Hüftdysplasie, Katarakt und anderen Augenkrankheiten. Wähle einen Tierarzt, der Erfahrung mit dieser Rasse hat. Nach Cavalier Health Organization entwickelt sich Defekt von der Herz-Mitralklappe bei allen Cavaliers über 10 Jahre alt und ist die häufigste Todesursache von dieser Rasse. Frage den Tierarzt nach Prävention und wie man für Cavalier sorgt. Diese Rasse ist anfällig für Hohlräume, Defekte des Gehirns und des Rückenmarks. Atembeschwerden, aufgrund der spezifischen Form des Mundes, sind ebenfalls üblich. Bürste den Cavalier nach Bedarf, jedoch mindestens einmal pro Woche. Sie sollten nicht mehr als einmal in der Woche gebadet werden, um das Austrocknen der Haut und Haare zu verhindern. Es wird empfohlen, die Haare um das Ohr herum zu bürsten, um das Verstrubbeln der Haare zu vermeiden, denn an dieser Stelle vertrubbelt oft das Fell. Dafür aber braucht man die Haare nicht zu schneiden. Allerdings sollten die Haare zwischen Pfotenballen einmal im Monat gekürzt werden. Cavaliers wechseln ihre Haare unterschiedlich, je nach Saison und Umgebungsfaktoren. Teppiche und Parkett sollten regelmäßig abgesaugt werden. Suche nach Menschen, die auch einen Hund derselben Rasse haben, und zwar in Deiner Umgebung oder online. Kontakt mit anderen Cavalier- Besitzern gibt Dir die Möglichkeit mehr zu erfahren, und zwar über die Rasse, lustige Geschichten , und über ihre Probleme und Verhaltensstörungen zu hören, andere Fragen aufzuwerfen, die einen Einfluss auf die Rasse haben.

über uns

Hygiene- und Kosmetik von Hunden und Katzen. Wenn Sie möchten wissen, wie man am besten zu kümmern Ihre Katze oder Hund - wir laden Sie ein zu lesen.

Contact

contact@modernentertaiment.pl

Galerie